Was ist Kryptowährung?

Definition von Kryptowährung

Sehr kurz zusammengefasst: Kryptowährungen sind digitale Zahlungsmittel. Diese garantieren auf der Basis von Kryptografie eine dezentralisierte und sichere Zahlung. Der Kurs der Währungen ergibt sich aus Angebot und Nachfrage. Etwas genauer: Eine Kryptowährung ist ein Protokoll, das Daten einer bestimmten Größe ausliefert und als Sequenz auf mehreren Computersystemen speichert (Quelle).

Mit Bitcoin fing alles an

Die meisten werden schon mal von Bitcoin gehört haben, der ersten im Jahre 2009 veröffentlichten Kryptowährung. Bitcoin hat die höchste Marktkapitalisierung (Gesamtwert der Bitcoins) aller Kryptowährungen. Der Anteil am Kryptowährungsmarkt beträgt knapp über 50% (Stand 10/2017). Alle anderen Kryptowährungen nennt man Altcoins. Hiervon gibt es laut Wikipedia über 3.000 Stück (10/2017), die jedoch nicht alle im größeren Umfang gehandelt werden. Einen schnellen Überblick über die erfolgreichsten Kryptowährungen erhaltet ihr auf folgender englischen Seite: coinmarketcap.com

Altcoins, mehr als nur Beiwerk

Während Bitcoin rein der Geldanlage und als Zahlungsnetzwerk dient, steht hinter vielen Altcoins eine Gruppe oder ein Unternehmen, die mit ihrem speziellen Coin/Token ein bestimmtes Ziel verfolgen. Vor der Investition in Altcoins sollte man sich daher zusätzlich zu den reinen Marktzahlen auch zu den Hintergründen der Währung Informieren. Interessant ist zum Beispiel, wer hat sie herausgebracht, was ist ihr Nutzen, gibt es Besonderheiten (siehe ARK, NEO). Nahezu täglich werden bei sogenannten ICOs neue Kryptowährungen herausgegeben. Ein Blick über den Tellerrand an dieser Stelle könnte sich lohnen.

Setzt euch mit den gegebenen Kryptowährungen auseinander bevor ihr euch für den Kauf einer Währung entscheidet. Wenn ihr das getan habt, zeige ich euch auf den weiteren Seiten, wie man sich bei einer Börse anmeldet und wie ihr eure ersten Käufe tätigt:

Kryptowährung kaufen – Was, Wo, Wie?

wichtig zu wissen: man kann Teile einer Währung besitzen. Bitcoins zum Beispiel können aktuell bis zur achten Dezimalstelle geteilt werden, so dass man nicht unbedingt viel Geld aufwenden muss, um sich eine Kryptowährung zu kaufen.